Experten
Dr. med.
Wolfram Wenz

Facharzt für Orthopädie
und Unfallchirurgie,
Experte für Fußchirurgie
und Kinderorthopädie

„Als Experte meines Gebiets möchte ich Menschen mit EXPERTS FIRST gerne meine langjährige Erfahrung in Form von hochwertigen Behandlungen und fachkompetenter Beratung zur Verfügung stellen.

Meine Spezialisierung auf den Bereich der Fußchirurgie
hängt mit der grundsätzlichen Faszination
für den gesunden Gang zusammen: Gehen ist Lebensqualität –
und einfach die Basis für alles, was mit Bewegung zu tun hat.

Und genau in diesem Bereich kann ich Menschen wirklich helfen und sie aktiv mit meinem Know-how unterstützen.“

Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie hier

Meine Vita

Klinischer Werdegang

2020
Gründung von EXPERTS FIRST

01 / 03 / 2013
Einstieg ins Gelenkzentrum der ATOS-Klinik Heidelberg

01 / 08 / 2008
Ernennung zum Leiter der Sektion Kinderorthopädie und Fußchirurgie

01 / 05 / 2006
Ernennung zum Leitenden Oberarzt in der Abteilung Orthopädie II der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg

01 / 08 / 2002
Ernennung zum Oberarzt in der Abteilung Orthopädie II der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg

06 / 2001 – 08 / 2001
Ltd. Oberarzt in der Abteilung Kinderorthopädie am Altonaer Kinderkrankenhaus Hamburg, Rückkehr an die orthopädische Universitätsklinik Heidelberg aus familiären Gründen

20 / 09 / 2000
Anerkennung als Facharzt für Orthopädie

01 / 02 / 1996
Wissenschaftlicher Angestellter (Assistenzarzt) an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg

05 / 1994
Hospitation und Referat bei Prof. Dr. P. Ghosh in den Raymond Purves Bone and Joint Research Laboratories in Sydney

08 / 1994 – 01 / 1996
Arzt im Praktikum in der chirurgischen Abteilung des Diakonissenkrankenhauses Karlsruhe-Rüppurr

Studium

03 / 1991 ­– 11 / 1993
Medizinische Dissertation an der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg unter der Leitung von Prof. Dr. med. F. U. Niethard: „Das extraartikuläre, intraossäre Anbohren der Patella beim patellaren Schmerzsyndrom -eine prospektive klinische Studie am Menschen.“
„Magna cum laude“

04 / 1988 – 04 / 1994
Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Studienabschluss in Mindeststudienzeit

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

05 / 2002
Verleihung des Carl-Rabl-Preises 2001 der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden zusammen mit Dr. med. Leonhard Döderlein und Dr. med. Urs Schneider für das Buch „Der Knickplattfuß“

05 / 2000
2. Publikationspreis der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg für die Publikation: „Ultrastructural findings after intraarticular application of hyaluronan in a canine model of joint arthropathy.” J Orthop Res 2000 18(4): 604-612

09 / 1999
EFORT Travelling Fellowship in der Schweiz

1. 05 / 02
1. Europa-Reisestipendium der Vereinigung für Kinderorthopädie (VKO)

2. 04 / 07
USA-Reisestipendium der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V. (DAF)

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften:

Berufsverband der Ärzte für Orthopädie
(BVO)

Ordentliches Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
(DGOOC)

Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V.
(DAF)

European Foot and Ankle Society
(EFAS)

Dr. Wolfram Wenz Experts First

Drei Fragen an Dr. med. Wolfram Wenz

Herr Dr. Wenz, wie sind Sie zu Ihrem heutigen Beruf gekommen?

„Als Kind schon war ich sehr ehrgeizig – und wollte in einem Bereich der Beste sein. Im Sport, der Kunst und der Musik hat das nicht so ganz geklappt. In der Orthopädie bin ich dann auf der Suche nach meiner persönlichen Expertise schließlich fündig geworden. Es macht mir große Freude, die Lebensqualität meiner Patienten aktiv zum Besseren zu verändern. Denn schmerzfreies Gehen ist unglaublich wichtig für unseren Alltag, unsere Bewegung, unseren Beruf – und letztlich auch für unser Glück.“

Wie ist die Entscheidung für eine Praxisgemeinschaft mit Prof. Akbar gefallen?

„Zu zweit ist es einfach immer schöner – vor allem, wenn man sich so lange kennt, wie wir das tun. Seit über 20 Jahren sind wir nun befreundet. Nicht nur unser Interesse für die Orthopädie ist eine Gemeinsamkeit, wir haben auch hinsichtlich des Charakters ein ähnliches Temperament. Und das würde ich folgendermaßen beschreiben: authentisch, ehrgeizig, charmant „skrupellos“, aber dabei verantwortungsvoll und immer von dem großen Wunsch getrieben, zu den Besten unseres Fachs zu gehören.“

Worauf achten Sie im Umgang mit Ihren Patienten besonders?

„Im Umgang mit unseren Patienten achten wir bei EXPERTS FIRST vor allem auf folgende Werte: Freundlichkeit und Authentizität in der Kommunikation, Ehrlichkeit in der Beratung – Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und Erreichbarkeit zu jedem Zeitpunkt. Bei uns ist wirklich alles auf die hundertprozentige Zufriedenheit der Patienten ausgerichtet – mit weniger geben wir uns auf keinen Fall zufrieden.“

WHY WE DO, WHAT WE DO:
PATIENTENSTIMMEN.

Patient (47 Jahre)

„Vor über einem Jahr hat Dr. Wenz meinen rechten Fuß operiert. Lange Spaziergänge und sogar ausgiebiges Tanzen ­­– das alles geht heute wieder einwandfrei. Alles ohne Schmerzen am Fuß und mit normalen Schuhen! Dass ich das jemals wieder machen kann, war für mich niemals vorstellbar gewesen. Meinen Fuß bewundere ich jeden Tag aufs Neue. Dr. Wenz war der erste und einzige Arzt, der mir zugesichert hat, dass ich nach der Operation mehr Lebensqualität haben werde. Und genau dieses Versprechen hat er gehalten – dafür danke ich ihm von ganzem Herzen!“

Patientin (26 Jahre)

„Durch die Fernsehsendung „Die Knochen-Docs“ wurden meine Eltern und ich auf Dr. Wenz aufmerksam. Nach einem sehr sympathischen persönlichen Treffen mit Dr. Wenz ging dann alles ganz schnell: eine professionelle Diagnose, ein zeitnaher OP-Termin und die fachkundige Prognose, dass eine starke Verbesserung meiner Füße nach chirurgischer Korrektur eintreten wird. Die Operationen an meinen beiden Füßen verliefen gänzlich ohne Komplikationen und mit sichtbarem Erfolg! Dafür bin ich Dr. Wenz wirklich sehr dankbar – auch für die persönliche Zuwendung, die mir über den gesamten Prozess hinweg sehr geholfen hat. Mein größter Wunsch ist jetzt, dass ich mit normalen Schuhen, ganz ohne Hilfsmittel laufen lerne. Und dank Dr. Wenz ist dies absolut möglich. Bleiben Sie gesund, Dr. Wenz, sodass noch viele Patienten von Ihrem chirurgischen Können profitieren werden!“